Sie sind hier: Startseite / Weltweite Lesung von Gedichten und Texten als Unterstützung für Ashraf Fayadh am 14.01.2016
10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Weltweite Lesung von Gedichten und Texten als Unterstützung für Ashraf Fayadh am 14.01.2016

Weltweite Lesung von Gedichten und Texten als Unterstützung für Ashraf Fayadh am 14.01.2016

Das internationale literaturfestival berlin (ilb) ruft alle Menschen, Institutionen, Schulen und Medien, denen Freiheit und Bürgerrechte wichtig sind, zur Teilnahme an einer weltweiten Lesung von Gedichten und Texten als Unterstützung für Ashraf Fayadh, am 14. Januar 2016 auf.

Ashraf Fayadh, ein 35-jähriger, in Saudi Arabien als palästinensischer Flüchtling geborener Dichter und Kurator, der in Saudi-Arabien lebt, ist von einem saudischen Gericht am 17. November 2015 für die “Straftat” des Abfalls vom Glauben zum Tode verurteilt worden. Während der Haft und der Gerichtsverhandlung wurde ihm nicht erlaubt, sich einen Anwalt zu nehmen.

Zahlreiche Schriftsteller unterstützen die Initiative, unter Ihnen die Literaturnobelpreisträger Herta Müller, Elfriede Jelinek, Orhan Pamuk und Wole Soyinka, sowie die Präsidentin des PEN International Club, Jennifer Clement.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie teilnehmen wollen, unter folgender E-Mail-Adresse: worldwidereading@literaturfestival.com

 

Mehr Informationen zu dieser Weltweiten Lesung, inklusive Aufruf, Lesetexte und Plakat finden Sie hier...